Forschung

Im Zentrum der Arbeit unseres Seminars stehen Fragen der strategischen Unternehmensentwicklung. Insbesondere interessiert uns die Analyse von menschlichem Verhalten in ethischen Dilemmasituationen in der Wirtschaft.

Ausgangspunkt unserer Untersuchungen ist die Beobachtung, dass die Neigung von Entscheidern in Organisationen, unethisch zu handeln, sehr stark von der jeweiligen Situation und der jeweiligen Umgebung abhängt, in der Entscheidungen getroffen werden. Sie wird weitgehend durch das Zusammenwirken von intuitiven und moralischen Heuristiken sowie psychologischen Mechanismen determiniert. Dies gilt auch dann, wenn Akteure sich prinzipiell moralischen Grundsätzen verpflichtet fühlen. Individuelles Verhalten kann nur als ein eingeschränkt ethisches verstanden werden.

Das zentrale Ziel unserer Forschung ist, die verhaltensbestimmenden Bedingungen eingeschränkt ethischen Verhaltens zu studieren und Strategien zur Förderung ethischer Entscheidungen in Unternehmen zu entwickeln.

Unsere Forschungsergebnisse fließen unmittelbar in die Lehre ein. Grundlage der angebotenen Lehrveranstaltungen ist ein verhaltensorientiertes, eingeschränkt rationales Verständnis von Entscheidungsprozessen in Unternehmen. Wir diskutieren Anreize in Organisationen sowie Ansätze für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung mit Blick auf deren ethische Dimensionen. Dabei verwenden wir spieltheoretische Konzepte und aktuelle ökonomische und psychologische Ergebnisse aus der empirischen, insbesondere der experimentellen Forschung.